Artikel-Schlagworte: „Beruf“

Fernstudium und Studiengänge

 

Was ist ein Fernstudium?

 

Bei einem Fernstudium kann man sich ortsunabhängig, zeitlich flexibel und neben dem Beruf fortbilden. Dabei bekommt der Teilnehmer die meist schriftlichen Lehrmaterialien ( Lehrhefte oder Studienbriefe) zugeschickt, um diese selbständig zu bearbeiten. Fernunterricht ist über Ländergrenzen hinweg problemlos möglich.

 

Fernstudium neben dem Beruf

 

Wenn Du dich für ein Fernstudium neben deinem Beruf interessierst, dann solltest Du einiges beachten:

    • Hohe Studiengebühren
    • Dauer eines Fernstudiums
    • Überschneidung von Lern-, Arbeits- und Freizeit
    • Kein studentisches Sozialleben
    • Keine persönliche Hilfe

 

 

 

Ein Fernstudium kann neue Wege in Deinem Beruf aufzeigen –

Bist du bereit einen neuen Weg zu gehen?

 

 

Welche Studiengänge gibt es im Bereich Gastronomie, Hotel und Tourismus?

Gastronomie Hotel Tourismus

Betriebswirtschaftslehre

mit Fachrichtung

Gastronomie-

Management

Betriebswirtschaftslehre mit

Fachrichtung Hotel- und

Tourismusmanagement

Alternativer Tourismus

Hotel- und Restaurant-

management

 

Hotel- und Restaurant-

management

Betriebswirtschaft –

Tourismuswirtschaft

Wirtschaft mit dem

Schwerpunkt Hotel- und

Gastronomie-

management

Hotelmanagement

 

Betriebswirtschaftslehre mit

Fachrichtung Hotel- und

Tourismusmanagement

Systemgastronomie

Wirtschaft mit dem

Schwerpunkt Hotel- und

Gastronomie-

management

Gesundheits- und

Tourismusmanagement

Food-and-Beverage-Manager

Food-and-Beverage-Manager

International Business (Internationale BWL)

– duales Studium – Tourismus

Management

General Manager/in

General Manager/in

Wirtschaftswissenschaften –

Tourismus- und Eventmanagement

Academy for Management Assistants

 

 

Ausbildung oder Studium – was führt zum Erfolg?

Du hast dein Abitur in der Tasche und weist nicht was für dich jetzt dran ist?

Hier kannst Du die Vor- und Nachteile eines Studiums und einer Ausbildung auf einem Blick sehen.

 

Vorteile und Nachteile eines Studiums

 

Vorteile Nachteile
Höheres Einstiegsgehalt Keine Vergütung während des Studiums
Hohe Aufstiegsmöglichkeiten Hohe Anforderung und hohe Lernbereitschaft
Praktikumserfahrungen Zeitaufwendig
Auslandserfahrungen Hohe Selbständigkeit
Flexible Studiengestaltung Ungenaue Studiendauer
Erweiterung der persönlichen und sozialen Entwicklung Selbstdisziplin und Eigeninitiative
Hohe Jobchancen Studiengebühren

Vorteile und Nachteile der Ausbildung

Vorteile Nachteile
Eigenes Gehalt Geringe Gehaltssteigerung
Praktische Berufserfahrung Geregelte Arbeits- und Urlaubszeiten
Klare Tätigkeiten und Aufgaben Berufsalltag
Finanzielle Unabhängigkeit Hohe Selbstständigkeit
Mögliche Übernahme nach der Ausbildung Einschränkung von Karrierechancen
Geregelte Ausbildungsdauer Schwieriger Berufswechsel
Kein hoher Schulabschluss erforderlich Geringe Studienmöglichkeiten

 

 

Beide Möglichkeiten bieten Dir die Chance deinen Traumberuf näher zu kommen.

Nun liegt es an Dir, wie Du deinen Weg anfängst.

 

Frischer Nordwind für arbeitsuchende Fachkräfte

Im September 2011 verändert das Bad Schwartauer Unternehmen JOBHOTEL.eu das Aussehen seiner Jobbörse und vereinfacht mit zahlreichen neuen Funktionen die Jobsuche für Fachkräfte aus dem Hotel- und Gastgewerbe. Seit dem ersten Onlinegang 2007 fand eine große Entwicklung statt. Mit ein paar hundert Bewerbern und ca. 25 Unternehmen aus dieser Branche begann das Projekt. Heute bewegen sich mehr als 20.000 Bewerber und hunderte von Unternehmen auf dieser
Plattform. Ein Arbeitssuchender kann aus zur Zeit ca. 1.300 aktuellen Jobs wählen und sich direkt online bewerben.

Mit dieser rasanten Entwicklung wuchs auch der Informations- und Wissensbereich stark an. So kann sich eine Fachkraft völlig kostenfrei auf neue Aufgaben z.B. im Ausland, in einer neuen Sparte oder auf den beruflichen Aufstieg vorbereiten. Viele Berichte, Videos und Anleitungen helfen vom Berufsstart bis hin zur Karriere im neuen Unternehmen. Auch in den neuen Medien, wie facebook oder twitter, ist das Unternehmen JOB-HOTEL.eu mit Informationen, exklusiven Jobangeboten und vielen kleinen Tipps inzwischen fest verankert. Jeden Tag registrieren sich neue Menschen auf der Plattform.

Die Herkunft der Arbeitssuchenden und Unternehmen ist inzwischen nahezu international. Ob Arbeit im Hotel an der Küste von Afrika, im Restaurant auf Österreichs Bergen oder als Barkeeper eines Luxusliners auf hoher See – viele aufregende Jobs werden in der Stellenbörse für Hotellerie, Gastronomie, Kreuzfahrt und Tourismus geboten. Die klar gegliederten Fachbereiche versorgen Arbeitnehmer oder Arbeitgeber mit schnellen sachlichen Angeboten und helfen so bei der direkten Kommunikation. Im gut durchdachten, persönlichen Bereich des Portals gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten sich darzustellen und aus der Masse hervorstechen.

Mit frischem Wind, neuer Technik und einem neuen Aussehen verbreitet das JOB-HOTEL die Jobangebote im ganzen Internet. Dabei hilft eine Vielzahl an Partnern das richtige Angebot zum richtigen Bewerber zu bringen.

www.job-hotel.eu

Jungkoch / Koch (m/w) für Hotel Gasthof gesucht!

Wir suchen für unser Küchenteam einen teamfähigen Koch / Jungkoch der Spass und
Interesse an seinem gelernten Beruf hat. Eine 5 Tage Woche sowie leistungsorientierter Lohn ist für uns selbstverständlich.

Eine Wohnmöglichkeit sowie Verpflegung im Haus wäre vorhanden. Ideal wäre wenn Sie
schon ein bis zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen.

Gerne sind wir aber auch bereit einen Jungkoch einzustellen. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 15.01.2012.
http://www.job-hotel.eu/index.php?id=11328

Rhetorik – mit verschiedenenen Fragetechniken das Gespräch lenken

Alle Menschen reden. Manche reden mehr und gern, manche weniger und ungern. Besonders im Beruf ist es aber wichtig, bei Gesprächen nicht untergebuttert zu werden. Ein erfolgreicher Rethoriker weiß, dass man durch verschiedene Fragen das Gespräch lenken kann.

Aber wie geht das und was gibt es für verschiedene Fragetechniken?

Warum Fragen besonders wirken:


Direkt zum Artikel Rhetorik