Rhetorik – Ein Muss für Führungskräfte

Rhetorisches Geschick sollte für erfolgreiche Führungskräfte eine Grundvoraussetzung sein. Grund dafür ist die Tatsache, dass es mit diesem möglich ist, Ideen, Pläne und Ziele motivierend und überzeugend zu vermitteln.

Ein bewusstes und authentisches Auftreten bei Vorträgen und Präsentationen wie auch bei Verhandlungen ist so möglich.

Wie man die Sprache und ihre Wirkung auf andere geschickt einsetzt

Zunächst einmal gilt, dass der richtige Gebrauch von Rhetorik, egal vor wem Sie stehen, immer von großer Bedeutung ist, da von diesem abhängt, ob und wie Ihr Gegenüber das Gesagte aufnimmt. Eine noch viel größere Rolle als im Alltag für Jedermann spielt die sprachliche Gewandtheit jedoch im Arbeitsalltag einer Führungsperson (v.a. Vorgesetzte und Spezialisten).

Täglich besteht ein Teil ihrer Arbeitszeit aus Kommunikation und Verhandlungen. Ohne die richtige Überzeugungskraft durch gewandten Spracheinsatz wird dabei keinerlei Erfolg zu verbuchen sein und die Autoritätsperson somit zu einer nicht ernst genommenen „Lachnummer“.

 

Mehr Unter:  hier klicken

Kommentieren ist momentan nicht möglich.