Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Bedienung m/w

Sie haben Spaß am Umgang mir Gästen und Freude am Beruf und möchten auch ein bißchen mehr Verantwortung übernehmen, bei guter Bezahlung.
Hans-Heinrich-Ehrler-Platz 38-40
97980 Bad Mergentheim
Ansprechpartner: Frau M. Moldauer
E-Mail: HotelCentral-D@t-online.de
Telefon: 07931 964900
Telefax: 07931 6594
Internet: www.hotel-central-vital.de

Hier bewerben: http://www.job-hotel.de/index.php?id=13104

Executive Housekeeper (m/w)

Steuern Sie höhere Ziele an:

AIDA ist ein einzigartiges Lebensgefühl – für unsere Gäste und unsere Crew. Als Nummer eins auf dem deutschsprachigen Kreuzfahrtmarkt sind wir Teil der Costa Gruppe, Europas erfolgreichstem Kreuzfahrtunternehmen. Für Fach- und Führungskräfte auf See und an Land bieten sich erstklassige Karrierechancen.

Werden auch Sie Teil der AIDA Familie! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als:

Executive Housekeeper (m/w)

Ihr angesteuertes Ziel:

• Mit der notwendigen Liebe fürs Detail übernehmen Sie die tägliche Inspektion der Kabinen und aller anderen Räumlichkeiten
• Die Anleitung, das Training und die Kontrolle der Ihnen unterstellten internationalen Mitarbeiter gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben
• Sie tragen Verantwortung für die Annahme, Lagerung und Ausgabe von Arbeitsmaterialien sowie für die Abläufe in der Bordwäscherei
• Zudem sind Sie für die Bestellung, Kontrolle und Lagerung der Borduniformen des Bereiches Housekeeping zuständig

Ihr bisheriger Kurs:

• Mit einer Ausbildung im Hotelfachbereich und nachweisbarer Berufs- bzw. Führungserfahrung in der gehobenen Hotellerie
• Sie verfügen über Erfahrungen in der Führung einer internationalen Crew, idealerweise auf Kreuzfahrtschiffen
• Verhandlungssichere Englischkenntnisse und fundierte Kenntnisse in MS Office bringen Sie mit
• Eine überzeugende Persönlichkeit, mit Ausstrahlung, souveränem Auftreten, Loyalität und Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab

Gehen Sie mit uns auf große Fahrt! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Sie idealerweise als Online-Bewerbung unter www.aida-jobs.de oder an unten stehende Adresse senden.

 

Link: Hier mehr Info !

Der Einstieg und die Ausbildung im Gastgewerbe

Der Einstieg und die Ausbildung im Gastgewerbe

  • Sie lieben Spannung und Abwechslungsreichtum?
  • Sie wollen vielfältige Möglichkeiten und gute Karrierechancen?
  • Sie sind flexibel, einsatzbereit, team- und kommunikationsfähig?
  • Sie möchten auf der ganzen Welt arbeiten können?
  • Sie wollen vielleicht sogar einmal in die Selbständigkeit?

Dann ist für Sie eine Karriere in der Gastronomie oder im Gastgewerbe genau das Richtige!

Grundinformationen zum deutschen Gastgewerbe

  • In Deutschland arbeiten rund 245.000 Betriebe im Gastgewerbe.
  • Das Gastgewerbe ist ein vielfältiges System aus den unterschiedlichsten Arten von Betrieben:
    • klassische Restaurants
    • Gemeinschaftsverpflegung
    • Systemgastronomie
    • Sternegastronomie
    • Frühstückspensionen – Ferien-/Tagungs-/Luxushotels
  • In den sechs Berufen des Gastgewerbes sind 100.000 junge Menschen in der Ausbildung.
  • Im deutschen Gastgewerbe arbeiten eine Million Beschäftigte und erwirtschaften so pro Jahr einen Umsatz von 56 Milliarden Euro.

Doch wie kommen Sie eigentlich in dieses Gewerbe und welche Aufstiegsmöglichkeiten haben Sie später? Das JOB-HOTEL.eu zeigt Ihnen die Wege und weiteren Möglickeiten für Ihre berufliche Zukunft leicht verständlich auf den nachfolgenden Seiten.

 

…weiter hier klicken

Rhetorik – Ein Muss für Führungskräfte

Rhetorisches Geschick sollte für erfolgreiche Führungskräfte eine Grundvoraussetzung sein. Grund dafür ist die Tatsache, dass es mit diesem möglich ist, Ideen, Pläne und Ziele motivierend und überzeugend zu vermitteln.

Ein bewusstes und authentisches Auftreten bei Vorträgen und Präsentationen wie auch bei Verhandlungen ist so möglich.

Wie man die Sprache und ihre Wirkung auf andere geschickt einsetzt

Zunächst einmal gilt, dass der richtige Gebrauch von Rhetorik, egal vor wem Sie stehen, immer von großer Bedeutung ist, da von diesem abhängt, ob und wie Ihr Gegenüber das Gesagte aufnimmt. Eine noch viel größere Rolle als im Alltag für Jedermann spielt die sprachliche Gewandtheit jedoch im Arbeitsalltag einer Führungsperson (v.a. Vorgesetzte und Spezialisten).

Täglich besteht ein Teil ihrer Arbeitszeit aus Kommunikation und Verhandlungen. Ohne die richtige Überzeugungskraft durch gewandten Spracheinsatz wird dabei keinerlei Erfolg zu verbuchen sein und die Autoritätsperson somit zu einer nicht ernst genommenen „Lachnummer“.

 

Mehr Unter:  hier klicken

Mein Kind ist krank – Wie oft kann ich zuhause bleiben?

Wer kennt das nicht, als Mutter oder Vater, dass das eigene Kind krank ist und nicht in den Kindergarten, zu einer Tagesmutter oder in die Schule kann?

Statistiken haben ergeben, dass Kleinkinder bis zu 10 Infekte im Jahr ausbrüten.

Doch was ist, wenn alle Urlaubstage aufgebraucht sind?

 

Wie oft darf ich aufgrund der Krankheit meines Kindes zuhause bleiben?

 

Wenn im Arbeitsvertrag nichts anderes steht, kann man sich zurzeit auf §616 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) verlassen. Der Paragraph besagt, dass man sich in Notfällen 5 Tage Sonderurlaub nehmen kann, wenn der übliche Urlaub aufgebraucht ist.

 

Wenn man diese 5 Tage jedoch schon in Anspruch genommen hat, kann man Kinderkrankengeld beantragen, wenn Sie und das Kind nicht privat versichert sind.

Hier sind folgende Voraussetzungen zu beachten:

  • Man hat ein Attest von dem Kinderarzt
  • Das Kind ist jünger als 12 Jahre alt
  • Man hat keine andere Person, die sich um das Kind kümmern kann

 

Für alleinerziehende Eltern gelten insgesamt 20 Tage , also das doppelte der eigentlichen Anzahl. Die Anzahl der Kinderkrankengeldtage erhöht sich pro Kind. Die maximale Anzahl sind 25 Tage.

 

Privatversicherte gehen leer aus und können sich momentan lediglich auf die 5 Tage Sonderurlaub (BGB §616) berufen.

 

Wenn Sie im Urlaub krank werden, dürfen diese Tage nachgeholt werden – bei Ihrem Kind ist dies jedoch anders. Bei Erkrankung Ihres Kindes im Urlaub verfallen Ihre Urlaubstage und werden nicht nachgeholt.

 

Fazit: Wer ein Kind unter 8 Jahren zuhause hat, sollte prüfen was im Arbeitsvertrag steht und sich vorher mit dem Chef unterhalten und Ihn darauf hinweisen. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Kind am ersten Tag der Krankheit zum Arzt gehen und ein Attest ausstellen lassen.

 

  • 5 Tage Sonderurlaub +
  • 5 Tage Kinderkrankengeld
  • bei alleinerziehenden Eltern verdoppelt sich die Anzahl

(10 Tage Sonderurlaub + 10 Tage Kinderkrankengeld)

  • maximal 25 Fehltage

Auslandsaufenthalt – große Chance

Es gibt immer mehr Firmen, die einen Standort im Ausland haben oder Personal aus dem Ausland beschäftigen.So ein Auslandsaufenthalt kann eine große Chance für die Karriere bedeuten.

Für dich gefunden

 

Thema Weiterbildung – Studieren nach Feierabend

Thema Weiterbildung – Studieren nach Feierabend

Studieren in Teilzeit ist ein attraktives Angebot, welches immer häufiger genutzt wird. Gerät die Karriere mit Mitte 30 ins Stocken, ist dies eine der besten Möglichkeiten, die Karriereleiter doch noch höher erklimmen zu können.

 

zum vollständigen Artikel

Loyalität am Arbeitsplatz

Loyalität am Arbeitsplatz

Loyalität ( von franz. = Treue ) bezeichnet eine innere Verbundenheit und deren Ausdruck im Verhalten gegenüber anderen Personen und ist eines der wichtigsten Eigenschaften für ein erfolgreiches Unternehmen. Deswegen legt der Arbeitgeber besonders viel Wert darauf, denn loyale Mitarbeiter steigern die Produktivität. Dieses „Geheimrezept“ hält das Unternehmen zusammen, stellt eine gute Rückenlehne – nicht nur für den Chef – dar, lässt Mitarbeiter weniger krank sein und fördert innovative Ideen. Loyalität ist immer freiwillig.

 

zum vollständigen Artikel

Überstunden- Wie viel ist erlaubt?

Überstunden- Wie viel ist erlaubt?

Unter Überstunden bzw. Mehrarbeit versteht man die geleistete Arbeit eines Arbeitnehmers, die über die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit hinausgeht.

Sie kann vergütet oder als Freizeit abgegolten werden. Möglich ist es jedoch auch, dass der Arbeitnehmer für seine zusätzlich geleistete Arbeit keinerlei Vergütung erhält.

 

zum vollständigen Artikel

Berufsportraits für die Bereiche Sales und Marketing

Berufsportraits für die Bereiche Sales und Marketing

Bereich Sales

Der Einstieg im Bereich Sales erfolgt meistens über den Job als Verkaufsrepräsentant. Der Verkaufsrepräsentant unterstützt das Sales Team vor allem in dem Bereich der Verwaltung. Er erstellt Korrespondenzen und Statistiken, pflegt die Datenbank und der Recherche. Der Assistant Sales Manager ist für den Bereich Verkauf zuständig.

 

zum vollständigen Artikel