Archiv für Juli 2011

Renteneintritt erst mit 67 – Ist dies umsetzbar?

Der demografische Wandel in Deutschland – also die starke Abnahme von Neugeburten bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung – hat dramatische Folgen.

Denn: Aufgrund der Überalterung und Schrumpfung der Bevölkerung kommt es zu einem negativen Verhältnis von Beitragszahlern und Rentenempfänger. So müssen die immer wenigeren Berufstätigen eine steigende Anzahl von Rentnern versorgen.

Um dieser Entwicklung entscheidend entgegen zu wirken, hat die Bundesregierung die schrittweise Einführung des Rentenalters mit 67 bis 2029 im März 2007 beschlossen.

Doch welche Vor- und Nachteile hat diese Methode? Wer ist überhaupt davon betroffen und inwiefern ist das Vorhaben Rente mit 67 umzusetzen?

http://www.job-hotel.eu/index.php?id=8126